Veranstaltungen

BauMhaus-Theater

Das "BauMhaus-Theater" folgt der Tradition des althergebrachten Papier-Theaters. So werden zu einem vorgelesenen Märchen in dreidimensionale Kulissen flache Papierfiguren geschoben. Durch die langsamen, von Hand ausgeführten Bewegungen der Figuren fällt es leichter der Handlung zu folgen, ganz ohne Reizüberflutung, Stress und Hektik. Insbesondere Kinder lassen sich gern verzaubern von der Vielfalt der phantasievollen, zu entdeckenden Details. Liebevoll wird das Theater sowie sämtliche Kulissen und Figuren von behinderten Menschen gebaut und vorgeführt. Trotz seiner Größe ist das Theater mobil verpackbar und somit an den meisten Orten aufführbar.
Gern kann das Theater für Kinder wie auch Erwachsene in kleinen bis mittelgroßen Gruppen gebucht werden. Hierfür bitten wir um rechtzeitige Terminabsprache.

BauMhaus Cottbus
Kolkwitzer Straße 16
03046 Cottbus
Tel: 0355 3830638
Fax: 03562 3830639
E-Mail: baumhaus@lausitz.net

Folgende Märchen gehören derzeit zum Repertoire:

  • Die Regentrude
  • Frau Holle
  • Rotkäppchen
  • Sieben auf einen Streich - das tapfere Schneiderlein
  • Der Kaiser und die Nachtigall
  • Dornröschen

Notwendige Bedingungen:

  • Ausreichend großer, bestuhlter Raum
  • Stromanschluss
  • Parkplatz und Auslademöglichkeit

Einen Flyer mit allen Informationen zum BauMhaus-Theater finden Sie hier.

Das Theater wird bespielt
Kulisse des BauMhaus-Teaters
märchenhaftes Papiertheater

Handwerksmuseum

Auf dem Gelände der Wohnstätte Gut Ulmenhof in Polzen bei Herzberg ist in einem alten Stallgebäude ein Handwerksmuseum errichtet worden. Um den Charme des 19. und 20. Jahrhunderts lebendig zu machen, wurde das Museum wie eine Dorfstraße gestaltet. Die derzeit 16 Werkstätten sind untergebracht in kleinen Fachwerkhäuschen und beherbergen unterschiedlichste Gewerke, z. B. Holzschuhmacherei, Musikinstrumentenbau, Wagnerei und Stellmacherei, Tischlerei oder Spielzeugmacherei. Finden Sie heraus, warum der Schmied kein Fitnessstudio brauchte und wozu der Seiler die Reeperbahn nahm. Um das Handwerk zu begreifen und eine bleibende Erinnerung zu schaffen, ist Anfassen und Ausprobieren hierbei ausdrücklich erlaubt.
Die Werkstätten wurden errichtet in Zusammenarbeit mit den Bewohnern der Wohnstätte. Für die Klienten besteht so die Möglichkeit im Rahmen der Tagesstrukturierung eine Arbeit zu leisten, die unabhängig vom Grad ihrer Behinderung ist und ihnen ehrliche Achtung und Anerkennung durch die Gesellschaft einbringt. Außerdem findet so eine Integration der Gesellschaft in das Umfeld der Bewohner statt, was für diejenigen von Vorteil ist, die nicht mehr in der Lage sind an der Gesellschaft außerhalb der Einrichtung teilzunehmen.

Öffnungszeiten:

Die Besichtigung des Museums ist jederzeit zwischen Ostern und dem Tag der deutschen Einheit möglich. Interessierte melden sich hierzu bitte in der Therapieeinrichtung (Gutshaus und Neubau), damit Ihnen aufgeschlossen wird. Führungen sind auf Anfrage möglich. Bei größeren Gruppen oder für eine Märchenlesestunde in der dafür umgestalteten Schneiderei ist eine telefonische Voranmeldung unter der Nummer 03535/248801 hilfreich.

Der Eintritt pro Person beträgt 1 €.

Alljährlich veranstaltet die Miteinander GmbH einen Adventsmarkt im Handwerksmuseum am Freitag vor dem 1. Advent. Die festlich geschmückten Werkstätten laden zum Verweilen und Stöbern ein. Der Weihnachtsmann empfängt zu dieser Gelegenheit gern alle Kinder und freut sich über Wunschzettel.
Vom 1. Dezember bis zum 31. Januar kann das Museum, umgestaltet als weihnachtliches Märchendorf, besichtigt werden.

Gut Ulmenhof Polzen
Hauptstraße 20
04916 Polzen
Tel: 03535 248801
Fax: 03535 248802
E-Mail: ulmenhof@lausitz.net

Einen Flyer mit Informationen zum Handwerksmuseum können Sie sich hier herunterladen.

Ein Schild an der Straße weist auf das Handwerksmuseum hin
das Museum ist gestaltet wie eine Dorfstraße
die Werkstatt des Tischlers
Schmiede mit Erntekrone
Werkbank des Holzschuhmachers
Fertigung eines Kutschenrades

Adventsmarkt im Handwerksmuseum auf Gut Ulmenhof

Freitag, 1. Dezember 2017 auf Gut Ulmenhof in Polzen bei Herzberg (Elster)

Am Freitag vor dem 1. Advent von 16-21 Uhr lädt das Handwerksmuseum auf Gut Ulmenhof in Polzen bei Herzberg (Elster) traditionell zum Adventsmarkt ein.
In den festlich geschmückten Werkstätten können unsere kleinen und großen Gäste sich auf die Weihnachtszeit einstimmen und vielleicht auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk entdecken. In der Märchenjurte werden, je nach Publikum, Märchen für Kinder und Erwachsene vorgelesen. Wer möchte, kann in geselligem Zusammensein ein paar Weihnachtslieder mit uns singen. Der Weihnachtsmann empfängt an diesem Tag alle Kinder und freut sich über Wunschzettel, die auch beantwortet werden.

Der Adventsmarkt ist offen für Besucher von 16-21 Uhr. Um 17 Uhr wird die Ankunft des Weihnachtsmanns erwartet.

Zwischen dem 1. Dezember 2017 und dem 2. Februar 2018 kann das Weihnachtsdorf (ohne Markttreiben) besichtigt werden.

Hier finden Sie den Flyer und das Plakat zum Download (PDF) zur Erinnerung oder zum Einladen von Freunden.

Für weitere Informationen zu dem weihnachtlichen Märchendorf können Sie sich hier den Flyer und das Plakat herunterladen.

Blick auf Weihnachtsmannwerkstatt mit Schlitten
Märchenjurte
Weihnachtsbäckerei
weihnachtliche Dorfstraße
Verkaufsstand des Adventsmarktes
Verkaufsstand des Weihnachtsmarktes

Vorweihnachtlicher Kreativworkshop

Am 5.12.2017 findet ab 14.00 Uhr wieder unser traditioneller vorweihnachtlicher Kreativworkshop im M-ECK statt.

Hierfür bekommt die Miteinander GmbH von umliegenden Forstgebieten jedes Jahr Weihnachtsbäume gesponsert, welche nach dem Workshop geschmückt an Kinder-, Jugend- und ähnliche Einrichtungen verschenkt werden. Wir singen gemeinsam Weihnachtslieder und stimmen uns so auf die Vorweihnachtszeit ein.

Zum Workshop laden wir Kindergruppen aus Kitas, Schulen und Horten der Stadt Cottbus recht herzlich ein. Erwachsenengruppen bspw. aus Seniorenheimen, Sportvereinen, Universität, Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen oder wer sonst Lust und Freude an der Vorweihnachtszeit und am Basteln hat, sind ebenso willkommen.

Gemeinsam werden die Weihnachtsbäume mit selbstgebasteltem Baumschmuck dekoriert. Da die Workshopzeit viel zu schnell vergeht, ist es notwendig einen Teil des Baumschmucks schon fertig gebastelt mitzubringen; der Rest wird Vorort fertiggestellt.

Die Weihnachtsbäume werden am nächsten Tag von uns in die Einrichtungen gebracht.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1 € pro Person. Im Preis ist ein Tombola-Los enthalten. (Die Tombola-Preise werden von ortsansässigen Firmen und Privatpersonen gesponsert. Nieten gibt es keine!)

Die Anmeldung erfolgt bitte bis 2 Wochen vor Workshoptermin. Aufgrund der Organisation gibt es 2 Workshopzeiten (14-16 Uhr und 16-18 Uhr). Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, für welche Zeit Sie sich anmelden. Es ist auch eine Anmeldung für beide Zeiten für dieselbe Gruppe möglich.

Jugendbegegnungsstätte M-ECK
Karl-Liebknecht-Straße 58A
03046 Cottbus
Tel. 0355/21412
E-mail: m-eck@lausitz.net

Forster Adventskalender

Die Rosenstadt Forst glänzt nicht nur zur Rosenblüte, sondern hat auch im Winter viel zu bieten. In der Vorweihnachtszeit öffnet jeden Tag eine Einrichtung um 17.00 Uhr ihre Türen und bietet Gelegenheit einen Einblick in die Arbeit zu erhalten und gemeinsam in Adventsstimmung zu kommen. Kirchen, sozialen Einrichtungen und öffentlichen Gebäude sind alle seit etlichen Jahren gern vertreten, sodass sich eine wundervolle Tradition in der Neiße-Stadt etablieren konnte.

Das Rosenhaus der Miteinander GmbH nimmt seit 2011 mit viel Freude und Liebe zum Detail an dieser Veranstaltungsreihe teil. Von Vorstellungen des Papiertheaters, Märchenstunden am Kamin (auch für Erwachsene), stimmungsvoller Musik, weihnachtlichen Basteleien, Plaudereien und natürlich selbstgemachtem Gebäck wird alles aufgefahren, was Vorfreude und Adventsstimmung bringt. Die gesamte ehemalige Tuchmachervilla erstrahlt innen wie außen in weihnachtlichem Zauber.

Der genaue Termin für dieses Jahr steht noch nicht fest. Sobald die Termine vergeben werden, teilen wir dies hier und laden Sie ein uns zwischen 17 und 18 Uhr (oft länger) zu besuchen und miteinander dem Fest der Besinnlichkeit wieder einen Abend näher zu kommen!

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Wir freuen uns auf Sie!

Rosenhaus Forst
Rüdigerstraße 16
03149 Forst
Tel: 03562/660095
Fax: 03562/694912
E-Mail: rosenhaus-forst@arcor.de
weihnachtlich beleuchtetes Rosenhaus
Weihnachtspyramide
große Märchenbücher als Dekoration

Zug der fröhlichen Leute

Der "Zug der fröhlichen Leute" in Cottbus ist seit Jahren der größte Karnevalsumzug Ostdeutschlands. Seit 2008 nimmt das M-ECK mit eigenem Wagen daran teil. Der rote Porsche-Traktor ist zu einem festen Bestandteil geworden und wird von Passanten, Zuschauern und auch Politikern gut wieder erkannt. Dies ist uns wichtig, da der Karnevalsumzug somit den Kindern und Jugendlichen des M-ECK eine Plattform bietet auf fröhliche Art die Dinge kundzutun, die sie bewegen. Gleichzeitig fördert das M-ECK auf diesem Weg die Inklusion und Teilhabe von den Kindern und Jugendlichen, welche im Alltag weniger gehört und gesehen werden. Bei uns kann jeder sich einbringen, mitmachen und dabei sein!

Wir freuen uns über jeden Helfer, der im Vorfeld Ideen einbringt, bei der Gestaltung des Wagens hilft, schmückt, am Umzug teilnimmt, Bonbons oder "Wurf-Sachen" spendet oder einfach nur gute Laune vorbeibringt!

Auch das Oberstufenzentrum (OSZ) Cottbus nimmt mit seinen Schülern unter Anleitung des Schulsozialarbeiters der Miteinander traditionell mit eigenem Wagen am "Zug der fröhlichen Leute" teil. Die Schüler gestalten den Wagen mit Themen, die ihnen wichtig sind, und bringen so ihre Meinung und richtig viel Spaß in den Umzug! Auch sie freuen sich über Bonbonspenden...

Am 26. Februar 2017 ist es wieder soweit! Cottbus Helau!

WICHTIG: Außerdem nehmen wir am "Zug der fröhlichen Kinder" am 28.02.2017 teil. Traditionell zeigen die Kinder von Cottbus hier ihre Präsenz und nutzen den Umzug als Plattform. Sie freuen sich über jeden Zuschauer am Straßenrand!!! Unterstützen auch Sie die Cottbuser Kinder und zeigen Sie ihnen, wie ernst Sie sie nehmen - Kommen Sie mit an die Feststrecke zum Feiern und Jubeln! Start ist 09.11 Uhr am Altmarkt in Cottbus!

Mitmachen können Sie unter:

Jugendbegegnungsstätte M-ECK
Karl-Liebknecht-Straße 58A
03046 Cottbus
Tel. 0355/21412
E-mail: m-eck@lausitz.net
unser Karnevalswagen im Jahr 2016

Miteinandertag

Donnerstag, 1. September 2016